Bild: © Rudie – Fotolia.com

Gewohnheiten sind wichtig für unser Leben und erleichtern uns den Alltag. Andere hingegen behindern uns und sind lästig. Wussten Sie, dass 30-50 Prozent unseres täglichen Handelns durch Gewohnheiten bestimmt werden?

Gute Gewohnheiten stimmen mit unseren Zielen überein und sind hilfreich, nützlich oder sogar überlebenswichtig. Negative Gewohnheiten hingegen stören, rauben Zeit und Energie oder sind sogar (gesundheits-)schädlich. Wie schafft man es diese schlechten Gewohnheiten loszuwerden? Beziehungsweise, wie kann man sie durch neue Gewohnheiten zu ersetzen?

Lesen Sie selbst bei Zeit Online nach, wie Sie eine Änderung erreichen können: http://bit.ly/13BxypA

Social Share Toolbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.