„Einfacher und glücklicher leben“ ist das Motto bei simplify your life und dies ist doch absolut erstrebenswert.

Im Buch erhalten Sie praxiserprobte Regeln von den Autoren Werner Tiki Küstenmacher und Lothar J. Seiwert an die Hand. Das Besondere ist, dass es eine Fülle an konkreten Tipps gibt und es wird wirklich Schritt für Schritt vorgegangen. Die Autoren begleiten einen sogar quasi beim Entrümpeln, an den Arbeitsplatz, zum Finanzbereich sowie auch in die Familie – alles detailliert und anwendungsorientiert, so dass es einfach durchführbar ist. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Manchmal lässt die Kreativität auf sich warten – leider! Wenn es mal nicht so klappt, probieren Sie mal den einen oder anderen der folgenden Tipps aus:

1)     Dunkelheit: Verdunkeln Sie Ihr Büro wenn möglich oder suchen Sie sich ein Zimmer, in welchem Sie abdunkeln können – ohne jemanden natürlich zu stören. Die Dunkelheit hilft Ihnen dabei, sich zu konzentrieren und Sie haben bzw. sehen keine Ablenkungen. Daher vermeiden Sie auch laute Umgebungen. Gemäß Studien gibt es fast 30 Prozent höhere Kreativität in der Dunkelheit. Hier finden Sie auch mehr zum Thema: http://bit.ly/13fu776

2)     Ausflug in die Natur: Gemäß einer Studie von der Universität Utah bringt ein Ausflug in die Natur kognitive Vorteile, so David Strayer. Also durch einen Spaziergang kann besser und freier gedacht werden. Dies ist sogar nach den Studienergebnissen messbar! Also probieren Sie es mal aus. Unter dem folgenden Link erhalten Sie mehr Informationen: http://bit.ly/VPPMxE

3)    Tierbabys gucken: Hört sich etwas ungewöhnlich an, aber gem. einer anderen Studie fördert das Betrachten von süßen Tierbabys die Konzentration und damit auch die Produktivität. Lesen Sie auch hier mehr: http://bit.ly/XHhmCZ

Weitere Tipps für die Förderung der Kreativität finden Sie auch hier: http://bit.ly/Wqgb4z und http://bit.ly/WHtb6f

Was machen Sie, wenn Sie es mit der Kreativität mal nicht klappt?

Social Share Toolbar

Gute Vorsätze und Ziele für das neue Jahr zu haben, sind wichtig und sollten Sie sich auch vornehmen. Leider – und das kennen wir bestimmt alle – scheitern wir mindestens das ein oder andere Mal an der Erfüllung unserer Ziele und Vorsätze.

Daher lesen Sie die folgenden Tipps, damit die guten Vorsätze nicht im Sande verlaufen:

1)     Nehmen Sie sich nicht zu viel vor: 2 bis 3 Ziele sind noch händelbar und Sie behalten den Überblick.

2)     Setzen Sie sich nur Ziele, hinter denen Sie auch wirklich dahinter stehen. Schon allein die Formulierung des Versuchs als Versuch zeigt zumeist schon, dass Sie vielleicht nicht wirklich hinter Ihrem Ziel stehen. Ganz konkret kann es Ihnen helfen, Ihre Motivation bei dem Ziel genau auszuarbeiten. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Einer Studie von Psychologen von der Clarkson Universität im US-Bundesstaat New York zufolge, verbessert ein gesundes Selbstbewusstsein die Leistung und die seelische Stabilität.

Das heißt: Wir müssen nicht unbedingt unser falsches Verhalten, welches in unseren eigenen Augen falsch ist, verändern! Wir sollten uns gegenüber das Geständnis ablegen, dass es in Ordnung ist und mit einer anderen positiven Fähigkeit verbinden – dies ist das Ego-Doping bzw. die Selbstwertbestätigung. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Erfolgreiche Manager wie Steve Jobs (Apple), Phil Knight (Nike) oder Sidney Harman (Harman Industries) sind bzw. waren begeisterte Leser. Neben dem Spaß am Lesen bietet es sich auch an, um ein thematische breiteres Wissen zu erhalten. Außerdem fördert das Lesen die Kreativität und verbale Intelligenz.

Die Lektüre von Romanen kann zudem die Fähigkeit zur Empathie und das Verständnis für soziale Entwicklungen verbessern. Die Forschung schreibt dem Lesen auch die folgend positive Eigenschaft zu: Förderung der Intelligenz und dies führt auch zu Innovation und neuen Erkenntnissen. Diese vielfältigen Vorteile bietet Lesen also für die eigene Arbeit, das Miteinander und auch der Führung von Mitarbeitern – und zudem dient Lesen zumeist auch der Entspannung. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Wir sind auf einen Artikel bei Wirtschaftswoche online gestoßen, in welchem es darum geht, welche Berufe in England glücklich machen (bei Interesse finden Sie den Artikel hier: http://bit.ly/UVkE2h). Da haben wir uns gedacht, dass das glücklich sein, werden und bleiben doch auch hier ein Thema für uns sein muss.

Hierzu haben wir Ihnen ein paar uns inspirierte „Glücksformeln“ von klugen Köpfen recherchiert und sind auf die folgenden beispielsweise gestoßen:

„Das Glück ist schon da. Es ist in uns. Wir haben nur vergessen und müssen uns lediglich wieder daran erinnern.“ – Sokrates Weiterlesen

Social Share Toolbar

Wie verbringen Sie Ihre Mittagspause? Machen Sie schnell ein paar Besorgungen? Das sollten Sie dringend vermeiden! Wir Menschen brauchen Regenerationsphasen, auch während unseres Arbeitsalltags. Nutzen Sie Ihre Pause sinnvoll zum Stressabbau – es gibt einige Möglichkeiten, die auch in relativ kurzer Zeit durchführbar sind. Und anschließend können Sie mit neuer Motivation weiterarbeiten. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Können Sie sich auch manchmal nicht so aufraffen, zur Arbeit zu gehen oder andere Aufgaben zu erledigen?

Gerade in der dunkleren Jahreszeit fehlt uns der Antrieb manchmal noch mehr. Und wenn uns der Antrieb fehlt, desto schwieriger oder mühsamer erscheinen uns die Aufgaben oder auch die Arbeit. Vielleicht hilft Ihnen der ein oder andere folgende Trick bei der Selbstmotivation: Weiterlesen

Social Share Toolbar

Ein erholsamer Schlaf ist für jeden wichtig. Einschlafprobleme führen sehr häufig dazu, dass zu wenig Schlaf die Konzentration für den Tag und somit auch die Arbeit belasten. Vielleicht hilft Ihnen der ein oder andere folgende Tipp schneller in die Erholungsphase des Schlafes einzutauchen: Weiterlesen

Social Share Toolbar

Ihre Arbeitsaufgaben teilen sich in unterschiedliche Aufgaben auf und erfordern auch unterschiedliche Leistungen von Ihnen. Wichtig für ein effizienteres Arbeiten ist es, diese Aufgaben nach Leistungsniveau einmal für sich aufzuschreiben und dem eigenen Biorhythmus entsprechend Zeiten für dessen Erledigung zu geben. Weiterlesen

Social Share Toolbar