Fast jeder hat eins und niemand möchte darauf verzichten aber Smartphones sind Fluch und Segen zugleich. Wir lieben sie, weil diese netten kleinen Geräte uns flexibler, unabhängiger und unseren Alltag unterhaltsamer machen. Doch fast jeder hat schon seine Erfahrungen mit der negativen Seite gemacht: Im Feierabend klingelt noch einmal der Chef oder ein Kollege durch und auch im Urlaub wird einem ständig mitgeteilt, dass man wieder eine E-Mail aus dem Büro bekommen hat.

Diese ständige Erreichbarkeit führt bei vielen Menschen zu enormen Stress, der sich natürlich auf alle Lebensbereiche überträgt. Daher steuern bereits einige Unternehmen dagegen an und signalisieren ihren Mitarbeitern: „Niemand muss immer erreichbar sein!“. Aber umsetzen muss diese Aufforderung am Ende jeder selbst und daran scheitern so manche. Oftmals machen wir uns nämlich selber den Stress, immer erreichbar sein zu wollen, damit man nur ja nichts verpasst. Wenn wir aber ehrlich sind und ein paar Minuten darüber nachdenken, ist es nicht notwendig. Schalten Sie Ihr Smartphone mal auf lautlos oder direkt ganz aus – Sie selbst werden es sich danken und Ihre Familie und Ihre Freunde auch! (Quelle: http://bit.ly/Qz5IHR)

Wie die Situation rechtlich aussieht und ob Sie immer für Ihren Chef erreichbar sein müssen, wird in diesem Artikel geklärt: http://bit.ly/R4LkOL

Wenn Sie Ihr Smartphone im Feierabend ganz bewusst ausschalten, fühlen Sie sich dann „befreit“ oder stresst es Sie eher, da Sie dann das Gefühl haben, etwas zu verpassen? Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen und auch von den eventuellen Schwierigkeiten mit Ihrem Chef oder mit Ihren Angestellten bei diesem Thema.

Social Share Toolbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.