Durch den demografischen Wandel und späteren Renteneinstieg erweitert sich die Altersspanne der Beschäftigten. Statistiken belegen eindeutig, dass heutzutage im Durchschnitt mehr als die Hälfte aller Angestellten über 50 Jahre alt sind. Somit wird deutlich, welch hohen Stellenwert ältere Mitarbeiter in den Unternehmen haben. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Die Möglichkeit des Home-Offices für die Arbeitnehmer anzubieten, kann die Arbeitgeberattraktivität erhöhen – egal, ob es sich um tage- oder stundenweise Nutzung eines Home-Office Platzes handelt oder der gesamte Arbeitsbereich nach Hause zum Arbeitnehmer verlagert werden soll. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Die Mehrheit aller Beschäftigten in Deutschland arbeitet am Schreibtisch. Im Durchschnitt sind es 80.000 Stunden, die ein Büromitarbeiter im Laufe seines Berufslebens sitzend verbringt. Es ist also nicht verwunderlich, dass so viele Menschen über Rückenschmerzen und Verspannungen klagen. Aber nicht nur die Arbeitnehmer müssen etwas gegen diese weit verbreiteten Symptome unternehmen, sondern auch die Arbeitgeber. Denn aufgrund des demographischen Wandels gibt es immer mehr ältere Mitarbeiter und damit steigt leider auch die Krankheitsrate in den Unternehmen. Eine sehr erfolgreiche und zugleich vorbeugende Maßnahme ist die Einführung von Betriebssport. Weiterlesen

Social Share Toolbar

Für Unternehmen wird die Attraktivität als Arbeitgeber immer wichtiger. Sie reagieren, in dem sie Telearbeit ermöglichen, Kinder- und Angehörigenbetreuung unterstützen und flexible Arbeitszeiten anbieten.
Die Motive, welche die Unternehmen dazu veranlasst familienfreundliche Maßnahmen in Ihrem Unternehmen einzuführen, sind zum einen qualifizierte Mitarbeiter zu halten oder zu gewinnen sowie die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen. Zum anderen wollen die Arbeitgeber durch geringe Fluktuation, niedrigeren Krankenstand und höhere Produktivität der Beschäftigten Kosten sparen. Weiterlesen

Social Share Toolbar